Ausgabenanalyse

Wer unscharf sieht, braucht eine Sehhilfe.

Das gilt nicht nur im Straßenverkehr. Einkäuferinnen und Einkäufer auf der Suche nach Ansatzpunkten für strategische Initiativen benötigen eine verlässliche Datenbasis: Wer hat was wann bei wem gekauft?

Gemeinsam mit unserem Technologiepartner geben wir Ihnen über eine automatische Ausgabenanalyse die bereinigte und korrekt klassifizierte Datenbasis an die Hand, die Voraussetzung für erfolgreiches einkäuferisches Handeln ist. Für einzelne Warengruppen - z.B. aus dem Dienstleistungsbereich - oder für die gesamten Einkaufskosten Ihres Unternehmens.

Eine einheitliche verlässliche Datenbasis...

  • Über Länder-, Währungs- und Sprachgrenzen
  • Über verschiedene Warenwirtschafts- und Bestellsysteme
  • Unter Einbeziehung von Rechnungen, Bestellungen, Gutschriften, P-Card-Daten etc.

... macht neugierig...

  • Warum bezahlen wir unterschiedliche Preise für gleiche Produkte
  • Warum liegen die Bestellungen deutlich über den vertraglich vereinbarten Mengen?
  • Warum haben wir für einige Warengruppen viele Einzellieferanten mit minimalem Umsatz?
  • Was können wir tun?

... und zeigt Ihnen, wo Sie den Hebel ansetzen können:

  • Bündelung
  • Durchsetzung gültiger Rahmenlieferverträge (gegen Maverick Spend)
  • Lieferantenrationalisierung
  • Systematische Bearbeitung vernachlässigter Warengruppen

Ausgabenanalyse - die Bereinigung und tiefe Klassifikation von Ausgabedaten - ist gewöhnlich ein langwieriger und großenteils manueller Prozess. Sie erfordert den breiten Einsatz von Warengruppenexperten und Beratern und erzeugt Rückfragen. Durch Automatisierung des Prozesses kann dieser Aufwand drastisch reduziert werden.

Ansprechpartner

Florian Boehme

Nachricht schreiben

Ausschreibungen

Elektronische Ausschreibungen führen wir seit 2002 durch: in allen denkbaren Variationen - auf diversen Sourcing-Plattformen - in diversen nationalen, überregionalen und Weltmärkten.
 

Master Data Management

MDM beinhaltet Bereinigung und Anreicherung bestehender Datensätze (Getting it Clean)
sowie die fortwährende Kontrolle und die Steuerung der Stammdatenpflege
(Keeping it Clean).

Vergabeoptimierung

Die Vergabeoptimierung setzt da an, wo die Analyse von Angeboten und der Bewertung Vergabeszenarien mit  Excel nicht mehr weiterführt. Immer bei der Auswertung komplexer Ausschreibungen.