Daten & Fakten

Branche: Furniture
EVO: 8 Mio. €
Relationen: 495
Einsparung: 11%
Eingeladen: 2.132 Anbieter
Qualifiziert: 50 Anbieter
Vergabe: 5 Anbieter

Transportlogistik | Ausschreibung und Vergabeoptimierung

Projektbeispiel Straßentransporte für einen international tätigen Möbelhersteller.

Ausgangslage

Einkaufsvolumen von 8 Mio. EUR an Inbound- und Outbound-Transporten aus / nach europäischen Ländern verteilt auf über 20 Speditionen.

Uneinheitliche Anforderungen an die Speditionspartner, teils ohne klare Vertragsgrundlage.

Mangelndes Reporting und Controlling, fehlende Preisvergleichbarkeit und -transparenz.

Anbietermarkt, geprägt durch Kapazitätsengpässe insbesondere am Hauptstandort.

Vorgehen

Workshop zur Abstimmung des Leistungsinhaltes und der Vorgehensweise.

Marktanfrage gemäß Kundenanforderungen bei 2.000+ Speditionen.

50+ Speditionen qualifiziert und zur Preisanfrage eingeladen.

Online-Preisverhandlung mit 15 Speditionen (5 Lose, Rangsichtbarkeit auf Relationsebene).

Abschlussverhandlung und Vertragsabschluss am runden Tisch mit den besten Anbietern.

Projekterfolg

Einheitliche Transportverein-barungen mit 5 Speditionen.

Effektive Senkung der Transportkosten um 11% unter Berücksichtigung der Kraftstoffkostenerhöhung trotz Steigerung der Service-Qualität (SLA).

Etablierung von Service Level Agreement mit Konventionalstrafen.

Verringerung der Prozesskosten in der Disposition durch Vorzugslieferantenliste und Umstellung auf Sammelrechnungen

Weitere Fallstudien
Druck
Ventile